28.05.2019

Vortrag Hermann Achmüller

Am Mittwoch, dem 26. Juni 2019, wird in der NMS Sillian, der Südtiroler Ausnahmeathlet Hermann ACHMÜLLER erwartet.Er wird dort zu den Schülern/in nen der NMS Sillian zum Thema „Hermann ACHMÜLLER – Mein Leben, von 90 auf 60 und von 0 auf 100“ referieren.

 




Hermann ACHMÜLLER gewann im Jahr 2004 den München-Marathon in einer Zeit von 2:18:56. Dies sollte auch seine persönliche Bestzeit über die Marathon-Distanz sein. 2006 gewann er den Halbmarathon im Rahmen des Vienna City Marathon. Das Karriere-Highlight war wohl der Sieg beim Jungfrau-Marathon 2008 in der Schweiz. Weitere Erfolge bei Marathon bzw. Halbmarathon folgten.


2013 gab er sein Debüt als Ultraläufer beim traditionellen „100km del Passatore“ von Florenz nach Faenza, mit 6:58:01 und dem 3. Gesamtrang, wodurch er auf Anhieb den 30 Jahre alten Südtiroler Landesrekord verbesserte.

Beim Boston Marathon am 15. April 2013 erlebte er den schwärzesten Tag seiner Karriere. Beim Boston-Marathon wurden nämlich zwei Bombenanschläge verübt. Dabei wurden drei Menschen getötet und über 260 Personen teilweise schwer verletzt.

2014 gab es nach dem 2. Platz bei den "100 km del Passatore" die erste Einberufung ins Italienische Ultra-Marathon National Team. Für das er bei der WM in Doha mit seinem 24. Platz das Debüt gab.

2015 holte er sich mit der Italienischen Mannschaft den Vize-Weltmeister-Titel bei der 100-k-mWM in Winschoten.

2016 gelang ihm bei den "cento km seregno" der erste Sieg bei einem 100-km-Rennen.

2017 läuft er zu seinem 20-jährigen Laufjubiläum alle sechs World Marathon Majors (Tokyo, Boston, London, Berlin, Chicago und New York) in einem Jahr.

Seine sechs Siege und drei zweiten Plätze beim Reschenseelauf, Südtirols größter Laufveranstaltung, brachten ihm den Namen „König vom Reschensee“.
Aber auch beim Hochpustertal Run war Hermann ACHMÜLLER immer wieder zu Gast und erfolgreich. Bereits die 1. Auflage im Jahr 2002 konnte der sympathische Südtiroler für sich entscheiden. Siege in den Jahren 2005 und 2007 folgten. 2009 war Hermann ACHMÜLLER dann nochmals im Halbmarathon am Start und erreichte den 2. Platz.





 

 

 

Am 30. Juni  2018 ist es wieder soweit: 750 SportlerInnen aus über 10 Nationen werden zur beliebten, grenzüberschreitenden Laufveranstaltung zwischen Innichen (Südtirol) und Sillian (Osttirol) im Hochpustertal erwartet.

        

            

        
(C) Hochpustertal Run 2019 | Impressum